Veröffentlichungen

Wissenschaftliche Arbeiten
Post or Privacy?
Eine Analyse des Post-Privacy Ansatzes mit Foucault & Deleuze

Ist geistiges Eigentum noch zeitgemäß?
Entspricht ein Commons basierter Ansatz mehr den Anforderungen einer Informations- und Wissensgesellschaft?

Die Vorratsdatenspeicherung und der Panoptismus
Anwendbarkeit und Erkenntnisse aus der Analyse der Vorratsdatenspeicherung mit Foucaults Machttheorie

Die Entwicklung „neuer“ Grundrechte durch das BVerfG
am Beispiel des Grundrechts auf Gewährleistung der Vertraulichkeit und Integrität informationstechnischer Systeme. Achtung: Es handelt sich um eine rechtswissenschaftliche Arbeit.

Geschlechter bei den afrikanischen Nuer
Ein Vergleich der Geschlechterbilder der Nuer mit den in Deutschland Vorherrschenden

Artikel
Neue Geheimdienstrechenzentren in den USA
IN: Überwachtes Netz. Edward Snowden und der größte Überwachungsskandal der Geschichte.
Anfang 2012 wurde der Bau des monströsen NSA-Rechenzentrums in Utah bekannt – schon im März 2013 folgt ein weiteres geheimdienstliches Rechenzentrum. Was passiert dort? Wie steht es mit den Spekulationen um die Knackbarkeit eines modernen Verschlüsselungsalgorythmus? Welche weitere Infrastruktur unterhält die NSA in den USA?

Schönes neues Internet-Protokoll: IPv6 & Privacy
IN: Jahrbuch Netzpolitik 2012 – Von A wie ACTA bis Z wie Zensur
Langsam kommt das neue Internet-Protokoll – im Artikel werden die technischen Zusammenhänge und die Auswirkungen auf die Privatsphäre erläutert. Das Buch kann unter https://netzpolitik.org/jahrbuch-2012/ heruntergeladen und bestellt werden.

Die panoptische Vorratsdatenspeicherung
IN: Datenschutznachrichten (DANA) 2/2011
Basierend auf meiner Magister-Zwischenprüfungsarbeit „Die Vorratsdatenspeicherung und der Panoptismus“ analysiere ich die Vorratsdatenspeicherung mit Foucaults panoptischem Prinzip.

Widmann-Mauz – schalt aus!
Tübingen – 26. Juli 2010 – für Campact
Vor dem Tübinger CDU-Bürgerbüro schlugen ca. 150 Menschen zwischen 4 und 80 Jahren lautstark Alarm. Über eine halbe Stunde tröteten, trommelten und riefen die Aktivisten „Abschalten!Abschalten!“. Mitgebrachte Atommüllfässer und „Atomkraft – Nein Danke“-Fahnen rundeten das Bild ab. Passanten wurden mit Flyern und essbaren Atomkraftwerken informiert und blieben zum Teil gleich vor Ort und reihten sich ein. mehr

Projekte
surveillance-studies.org
Ich bin Teil des Forschernetzwerks Surveillance Studies.

netzpolitik.org
Ich blogge auf netzpolitik.org zu Überwachung und netzpolitischen Themen. Hier gibt es eine Auflistung meiner Beiträge: netzpolitik.org/author/moritz

/manuals auf mtmedia.org
Hin und wieder schreibe ich Anleitungen zu den Themen Selbstdatenschutz und Anonymität im Internet für mtmedia.org.

digitalegesellschaft.de
Als Teil des Digitale Gesellschaft e.V wirke ich an den dort erstellten Medien und Beiträgen mit.